var _paq = window._paq = window._paq || []; /* tracker methods like "setCustomDimension" should be called before "trackPageView" */ _paq.push(['requireCookieConsent']); _paq.push(['trackPageView']); _paq.push(['enableLinkTracking']); (function() { var u="//matomo.intermac.dev/"; _paq.push(['setTrackerUrl', u+'matomo.php']); _paq.push(['setSiteId', '4']); var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0]; g.async=true; g.src=u+'matomo.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();

Toleranz Kompensation: die SAE-Flanschdichtungen von SKF Economos

Toleranz Kompensation: die SAE-Flanschdichtungen von SKF Economos

Toleranz Kompensation: die SAE-Flanschdichtungen von SKF Economos
SKF Economos Deutschland GmbH, ein Hersteller von Dichtungstechnik, stellt universelle Flanschdichtungen aus hochentwickelten Polyurethanwerkstoffen nach SAE-Spezifikationen für den Einsatz in der Mobilhydraulik und in Pressen zur Verfügung.

Ein großer Vorteil der durch SKF Economos angebotenen anwendungsspezifischen Axialdichtungen ist, dass sie bauteilbedingte Toleranzen bei Ventilblöcken und Rohrflanschen besser ausgleichen können als Standardausführungen. Dies verringert einen kritischen Faktor in der Fertigung dieser Hydraulikkomponenten und verhindert Leckagen im Betrieb, die auf bestehenden Toleranzen zurückzuführen sind. SKF Economos ist davon überzeugt, dass der Zusammenhang zwischen Bauteiltoleranzen und Dichtungseigenschaften, insbesondere bei steigenden Betriebsdrücken, immer bedeutsamer wird.

Die Flanschdichtungen, die aus ECOPUR-Werkstoffen hergestellt werden, eignen sich bereits jetzt für Anwendungen mit Drücken von bis zu 1.000 bar und können in einem breiten Temperaturbereich von -20 bis 110 °C eingesetzt werden. Um eine Extrusion der Dichtung bei Spaltbildung zu vermeiden, sind auch Ausführungen mit Stützring verfügbar. Dichtungswerkstoffe wie H-ECOPUR sind beständig gegen Mineralöle, HFA, HFB, HFDU, HETG und HEES, Alkohole wie Ethanol, Schmierstoffe, Öle auf Silikonbasis und biologisch abbaubare Druckflüssigkeiten. Bis zu einer Temperatur von ca. 70 °C sind sie auch beständig gegen Hydrolyse, die durch wasserbasierende Kühl-Schmier-Flüssigkeiten verursacht wird.

SKF Economos bietet nicht nur Dichtungslösungen an, sondern auch eine Vielzahl von ergänzenden Serviceleistungen im Bereich der Hydraulik. Dazu gehört die Möglichkeit, anwendungsspezifische Zylindertypen zu entwickeln, konstruieren und herzustellen.

SKF als Dichtungspartner bietet:

  • Bauteile aus der Kunststofftechnik (Advanced Engineering Plastics Products – AEPP) und elastomeren Werkstoffen in gefräster, gedrehter oder Wasserstrahl geschnittener Ausführung
  • Service und Neubau von pneumatischen und hydraulischen Zylindern
  • Abdeckung des kompletten Produktlebenszyklus. Mit dem Konzept Partnered engineering, von den Entwicklungsmustern bis zur Pilot- oder Kleinserie in gedrehter Ausführung. Mengenteile in gespritzter Ausführung
  • Musterteile ohne Formwerkzeugkosten mittels SKF SEAL JET Technologie
  • Dichtungslösungen bis hin zu 4000 mm Durchmesser aus einem Stück, über 4000 mm auf Anfrage
  • Fertigung von Dichtungen und Formteile aus unterschiedlichsten elastischen und thermoplastischen Werkstoffen mit den Zulassungen und Konformitäten für die fokusierten Märkte
  • Kompetenz beim Einsatz bzw. der Verarbeitung von Hochleistungskunststoffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.